Wirtschaftsethikstudium – Wirtschaftsethik studieren

Wirtschaftsethik

Aufbau und Inhalte des Studiengangs

Das Wirtschaftsethikstudium führt die Studierenden systematisch in die Fragestellungen, Begründungsweisen und Anwendungsfelder der Wirtschaftsethik ein. Es bietet sowohl philosophisches Grundlagenwissen als auch einen praktischen Ansatz zur Behandlung von aktuellen Problemen. Die Studierenden erwerben fundierte Kenntnisse im Bereich der wirtschaftsethischen Grundlagen und Anwendungen. Der Studiengang ist spezifisch auf Berufstätige ausgerichtet und setzt einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss voraus.

Das Wirtschaftsethikstudium umfasst verschiedene Module, die jeweils spezifische Inhalte abdecken. Zu den grundlegenden Themen zählen beispielsweise Ethik und Wirtschaft, ethische Theorien und Ansätze, Unternehmensethik, Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility. Die Studierenden beschäftigen sich auch mit konkreten Anwendungen der Wirtschaftsethik in verschiedenen Bereichen wie Finanzwesen, Marketing, Personalmanagement und Unternehmensführung.

Ein besonderer Schwerpunkt des Studiengangs liegt auf der praktischen Umsetzung der erlernten Inhalte. Die Studierenden haben die Möglichkeit, Fallstudien zu bearbeiten, Projekte durchzuführen und an Diskussionen und Workshops teilzunehmen. Dadurch erlangen sie nicht nur theoretisches Wissen, sondern auch die Fähigkeit, ethische Fragestellungen in der beruflichen Praxis zu analysieren und Lösungsansätze zu entwickeln.

Modulübersicht des Wirtschaftsethikstudiums

Modul Inhalt
Einführung in die Wirtschaftsethik Grundlagen der Wirtschaftsethik, ethische Theorien
Unternehmensethik Ethische Fragestellungen in Unternehmen, Corporate Social Responsibility
Nachhaltigkeit und Ethik Umweltethik, nachhaltige Entwicklung
Ethische Herausforderungen im Finanzwesen Verantwortungsvolle Geldanlage, Ethik in der Bankenwelt
Ethik im Marketing Verantwortungsvolle Werbung, ethisches Kundenverhalten
Ethik im Personalmanagement Chancengleichheit, fairer Umgang mit Mitarbeitern
Ethik in der Unternehmensführung Ethische Entscheidungsfindung, Führungskultur

Berufliche Perspektiven nach dem Wirtschaftsethikstudium

Absolventen des Wirtschaftsethikstudiums haben vielfältige berufliche Perspektiven. Sie können als Führungskräfte in Unternehmen aus verschiedenen Branchen und Größen arbeiten und sich mit den ethischen Fragestellungen ihres Berufsalltags auseinandersetzen. Das Wirtschaftsethikstudium vermittelt fundierte Kenntnisse, die es den Absolventen ermöglichen, ethische Probleme im Wirtschaftsalltag angemessen zu analysieren und zu strukturieren. Durch die erworbenen Begründungskompetenzen und Orientierungswissen können sie eine differenzierte Sicht auf die ethischen Dimensionen wirtschaftlichen Handelns entwickeln und an andere weitergeben.

Die Karrierechancen nach einem Wirtschaftsethikstudium sind vielfältig. Absolventen können in Unternehmen auf verschiedenen Ebenen tätig sein, von der mittleren Managementebene bis hin zur Geschäftsführung. Sie können in Bereichen wie Unternehmensethik, Nachhaltigkeit, Corporate Social Responsibility (CSR) und Compliance arbeiten. In diesen Bereichen werden Fachkräfte mit einem Hintergrund in Wirtschaftsethik zunehmend gefragt, da Unternehmen immer stärker auf ethische Fragen und gesellschaftliche Verantwortung achten.

Außerdem haben Absolventen des Wirtschaftsethikstudiums die Möglichkeit, als Berater oder Beraterinnen tätig zu sein. Sie können Unternehmen dabei unterstützen, ethische Fragestellungen zu analysieren, Lösungsansätze zu entwickeln und ihre ethische Positionierung zu stärken. Auch in der Wissenschaft und Forschung sowie in der öffentlichen Verwaltung und Nichtregierungsorganisationen (NGOs) finden Absolventen des Wirtschaftsethikstudiums interessante berufliche Perspektiven.

Berufspraxis und Führungskräfte

Die Berufspraxis nach dem Wirtschaftsethikstudium bietet Absolventen die Möglichkeit, in verantwortungsvollen Positionen zu arbeiten und einen positiven Einfluss auf Unternehmen und die Gesellschaft zu haben. Als Führungskräfte können sie ethische Verantwortung übernehmen und die Implementierung von ethischen Richtlinien und Praktiken in Unternehmen vorantreiben. Sie haben die Chance, nachhaltige und ethische Entscheidungen zu treffen und eine Unternehmenskultur zu fördern, die auf Integrität und Verantwortung basiert.

Unternehmen erkennen zunehmend den Wert von Führungskräften mit einem Hintergrund in Wirtschaftsethik. Sie können dazu beitragen, das Vertrauen von Kunden, Mitarbeitern und anderen Stakeholdern zu stärken und langfristige geschäftliche Erfolge zu erzielen. Das Wirtschaftsethikstudium ermöglicht Absolventen, ihre Karriere in Unternehmen aufzubauen, die ethische Werte hochhalten und nachhaltiges Wirtschaften fördern.

Berufliche Perspektiven nach dem Wirtschaftsethikstudium Gehaltsaussichten
Führungskraft in einem multinationalen Unternehmen 80.000€ – 120.000€ pro Jahr
Unternehmensberater im Bereich Ethik und Nachhaltigkeit 60.000€ – 90.000€ pro Jahr
Leiter der Unternehmensethikabteilung 70.000€ – 110.000€ pro Jahr
Referent für Nachhaltigkeit bei einer NGO 40.000€ – 70.000€ pro Jahr
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Universität 50.000€ – 80.000€ pro Jahr

Studienmöglichkeiten und Kosten

Das Wirtschaftsethikstudium bietet zwei verschiedene Studienmöglichkeiten an: den vollwertigen Master (120 ECTS) und das Zertifikat (36 ECTS). Die Studiendauer variiert je nach gewählter Option. Der Master kann in 2 bis 4 Jahren absolviert werden, während das Zertifikat in 1 bis 1,5 Jahren erworben werden kann.

Die Kosten für den Master belaufen sich insgesamt auf 9600 €. Zusätzlich fallen Semestergebühren in Höhe von 229,40 € an. Beim Zertifikat betragen die Kosten insgesamt 2880 €, ebenfalls zuzüglich der genannten Semestergebühren.

Eine Besonderheit des Wirtschaftsethikstudiums besteht darin, dass nach Abschluss des Zertifikats ein Wechsel in den Master möglich ist. Dies bietet den Studierenden die Flexibilität, ihr Studium je nach Bedarf fortzusetzen und sich weiter zu spezialisieren.

Wirtschaftsethikstudium

Berufserfahrung und Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zum Wirtschaftsethikstudium ist Abitur oder ein äquivalenter Abschluss erforderlich. Darüber hinaus wird eine einschlägige Berufserfahrung von mindestens einem Jahr vorausgesetzt. Diese Voraussetzungen stellen sicher, dass die Studierenden bereits über praktische Erfahrungen verfügen und das Studium direkt auf ihre berufliche Laufbahn ausgerichtet ist.

Studiendauer und Kosten im Überblick:

Studiengang Studiendauer Kosten
Master 2-4 Jahre 9600 € + Semestergebühren
Zertifikat 1-1,5 Jahre 2880 € + Semestergebühren

Das Wirtschaftsethikstudium bietet somit eine flexible und praxisorientierte Möglichkeit, sich mit ethischen Fragestellungen im Berufsalltag auseinanderzusetzen und sich weiterzubilden.

Fazit

Das Wirtschaftsethikstudium bietet Berufstätigen die Möglichkeit, sich mit ethischen Fragestellungen im Berufsalltag auseinanderzusetzen und fundierte Kenntnisse im Bereich der Wirtschaftsethik zu erwerben. Durch das modulare Studium können die Studierenden das Programm berufsbegleitend absolvieren und in kurzer Zeit ein Zertifikat oder einen Masterabschluss erlangen.

Der Abschluss als Master oder Zertifikat eröffnet vielfältige Karrierechancen als Führungskraft in Unternehmen verschiedenster Branchen und Größen. Die erworbenen Kenntnisse ermöglichen es den Absolventen, sich mit den ethischen Dimensionen wirtschaftlichen Handelns auseinanderzusetzen und moralische Probleme im Berufsalltag angemessen zu analysieren und zu strukturieren.

Das Wirtschaftsethikstudium bietet somit eine solide Grundlage für eine Karriere in der Unternehmensethik und ermöglicht es den Absolventen, verantwortliche Entscheidungen in wirtschaftlichen Kontexten zu treffen. Mit dem erworbenen Fachwissen können sie einen Beitrag zur Schaffung einer ethisch verantwortlichen Unternehmenskultur leisten und zu einer nachhaltigen Wirtschaftsentwicklung beitragen.

Quellenverweise